Therapie-Ambulanz     ast_logo

Die  THERAPIEAMBULANZ AST der Lehranstalt für systemische Familientherapie (la:sf) hat am 13. Dezember 2000 ihre Tätigkeit aufgenommen und ist als Lehr-Beratungsstelle in unsere Ausbildungseinrichtung integriert. Wir haben an der la:sf begonnen mit KlientInnen vor dem Spiegel zu arbeiten, damit unsere Studierenden vom Beginn der Ausbildung an die Möglichkeit haben systemische PsychotherapeutInnen bei der Arbeit zu sehen und damit ihrer Praktikumspflicht nachzukommen.
Die Organisation ist vom Schulbetrieb getrennt, ansonsten besteht Personal- und Raumunion.
Das PROJEKT AST ist für die la:sf nicht ganz neu. Wir können bereits auf die Erfahrungen während des Betriebes von März 1996 bis März 1998 verweisen. In dieser Zeit ist auch ein wissenschaftliches Projekt zum Thema "Panikstörung/Agoraphobie" unter der Leitung von Dr. Reinhard Eher und Mitarbeit von Margit Scholze und Dr. Gerald Binter im Rahmen der AST durchgeführt und publiziert worden (Zeitschrift für systemische Therapie, Jg. 15 (4) Oktober 97).Aus einem Experiment ist seitdem ein Projekt und - mittlerweile - eine Institution geworden, die aus unserer Ausbildungseinrichtung nicht mehr wegzudenken ist und von unseren Studierenden hoch geschätzt wird.

ZIELSETZUNG:

  • Angebot systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapie unentgeltlich und ohne thematische Einschränkung.
  • Praxisraum für PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision, die an der la:sf ihre Ausbildung absolvieren.
  • Einrichtung des Gesundheitswesens für Ausbildungsplätze
  • Raum für wissenschaftliches Arbeiten, zum Üben und Trainieren der psychotherapeutischen Technik und für Erfahrungsaustausch (Videoanalysen, Reflexion, Peergruppen usw.) 

GERALD BINTER, SIGRID BINNENSTEIN, KONRAD GROSSMANN und CHRISTINA LENZ arbeiten viermal wöchentlich therapeutisch mit KlientInnen, wobei fixe Gruppen mit je 12 Studierenden eingeteilt sind. Nachdem die zeitliche Strukturierung so erfolgt, dass nicht eine KlientInnenstunde die andere jagt, ist in der Zwischenzeit angeregte Reflexion möglich. Ein Experiment ist zur Institution geworden und aus dem Lehrbetrieb der la:sf nicht mehr wegzudenken.
Wir freuen uns, dass wir die Therapieambulanz AST seit Herbst 2010  auch in Linz unter der Leitung von Brigitte Lassnig anbieten können.

Die Therapie erfolgt zum Selbstkostenpreis von € 22,-- pro Sitzung - eine Verrechnung mit der Wiener Gebietskrankenkasse ist möglich.

 

Termine Therapieambulanz la:sf
1130 Wien, Trauttmansdorffg. 3a


Dr. Gerald Binter
Psychotherapeut
Lehrtherapeut
Montag: 14-20 Uhr

Mag.a Sigrid Binnenstein
Psychotherapeutin
Dienstag: 13-19 Uhr

Univ.Doz.Dr. Konrad P. Grossmann
Psychotherapeut
Lehrtherapeut
Mittwoch 13-19 Uhr

Mag. Dr. Christina Lenz
Psychotherapeutin
Donnerstag: 14-20 Uhr

Auskünfte und Terminvereinbarung:
Gabriele Redl, la:sf
Tel. +43 (01) 478 63 00 (Mo-Mi, 11-15 Uhr)


Termine Therapieambulanz Linz
4040 Linz, Hauptstraße 83-85

Praxis

DSA Brigitte Lassnig
Psychotherapeutin
Lehrtherapeutin
jeweils jeden 2. Dienstag im Monat
14:30, 16:30 und 18:30 Uhr

Auskünfte und Terminvereinbarung:
DSA Brigitte Lassnig
Tel. +43 (0) 664 450 5490